Battlefield 5: Neuer Patch verbessert den Battle Royale-Modus



DICE hat das neueste Update für Battlefield 5 veröffentlicht. Der Patch mit dem wohlklingenden Namen Tides of War Kapitel 3: Feuerprobe Update #3 bringt viele kleine Verbesserungen mit sich. Wer neue Inhalte erwartet hat, wird hingegen enttäuscht. Im Artikel zählen wir die wichtigsten Neuerungen auf.

Das Tides of War-System von Battlefield 5 geht mit dem zweiten April-Update in die nächste Runde. Kapitel 3 Update #3 ist ab sofort online und bringt diverse Gameplay-Neuerungen und Bug-Fixes mit sich. Neue Inhalte haben die Entwickler von DICE diesmal allerdings nicht zu bieten. Wie der Untertitel Feuerprobe bereits suggeriert, wird vor allem der Battle Royale-Modus Feuersturm verbessert. Einige Fahrzeuge, Waffen und Karten wurden ebenfalls überarbeitet.

Kein neuer Content für Battlefield 5

Auch wenn es keinen neuen Content gibt, werden die vielen kleinen Änderungen im Spiel wohl von den Usern wohl gerne gesehen. Im Firestorm-Modus können nun in einem Fahrzeug besiegte Kameraden wiederbelebt werden und Spieler dürfen fünf statt drei Panzerplatten tragen. Fehler wie das unbeabsichtigte Abfeuern von Waffen nach Wiederbelebungen wurden behoben. Zudem bleibt der Gefahren-Ping nun zehn statt sieben Sekunden bestehen. Das Beste dürfte aber wohl die allgemeine Steigerung der Erfahrungspunkte sein.

Ebenfalls lesenswert: Diese Maps sind die größten der Battlefield-Serie

Bei den Fahrzeugen wurden Flak- und Jagdpanzer, sowie der Bristol-Blenheim-Bomber verbessert. Die Infanterie betreffend sind nun kurze Salven mit Maschinengewehren deutlich präziser als Dauerfeuer. Soldaten können sich zudem manuell abrollen, um so Fallschaden zu verringern. Den kompletten Patch-Log gibt es bei EA. Battlefield 5 ist seit dem 20. November 2018 für PC, Playstation 4 und Xbox One erhältlich. Noch mehr interessante News, Bilder und Videos zu Battlefield 5 gibt es auf unserer informativen Themenseite.